Kajakträger
02 Nov
2018

Wenn du in den Urlaub nach Frankreich fährst und eine Kajakfahrt in Betracht ziehst, solltest du dich gut vorbereiten. In diesem Blog gebe ich dir drei praktische Tipps, die deine erste Kajakfahrt reibungslos zu gestalten.

Tipp 1: Kajaks auf dem Dach transportieren

Das Mitnehmen eines Kajaks ist auf dem Dach Ihres Autos problemlos möglich. Für diesen Zweck sind bei Yakima spezielle Dachträger für Wassersport erhältlich. Durch die Befestigung des Kajaks an den Dachträgern können Sie mit einem relativ kleinen Auto reisen und haben Sie genügend Platz im Auto für Familien- und Campingausrüstung.

Tipp 2: Gib deinen Beinen Platz

Die Form der meisten Boote bietet nicht viel Platz um die Beine zu bewegen. Für den Komfort auf langen Reisen solltest du vorzugsweise eine trockene Tasche unter den Knien verwenden um den Winkel deiner Beine zu verändern. Das entlastet Ihre Beine und verhindert dass sie “einschlafen”.

Tipp 3: Verwendet euer Kajak als schwimmenden Kühlschrank

Wenn du dachtest, dass frisches Essen nur für Autocamper ist, liegst du falsch. Wenn Sie auf einer kalten Salzwassertour sind, verwenden Sie das kalte Wasser und lagern Sie Produkte und andere verderbliche Lebensmittel auf dem Boden Ihres Bootes, wo die Temperatur die Objekte kühl hält. So können Sie auf Ihrer Kajakfahrt einen köstlichen Salat oder ein kaltes Bier genießen.

Tipp 4: Gut schmieren

Wenn die Sonne scheint, verwendet man natürlichen Sonnenschutz, um sich vor Sonnenbrand zu schützen. Denke daran, dass die Sonne vom Wasser reflektiert wird, so dass die Sonnenstrahlen Orte auf deinem Körper erreichen können, an die du normalerweise nicht sofort denkst. Zum Beispiel die Unterseite von Kinn und Nase, die Unterseite von Armen und Ohren. Verwendet eine Kombination aus Sonnenschutz und Schutzkleidung, um eure Haut zu schützen, und benutzt z.B. euer Telefon, um einen Alarm einzustellen, der euch daran erinnert, dass ihr regelmäßig reibt.

Tipp 5: Schau dir die Wettervorhersage an

Natürlich will man beim Kajakfahren keinen Regen. Kontrolliere also immer im Voraus die Wettervorhersagen, damit du weißt, was dich erwartet.  Wir empfehlen auch eine gute Wasserkarte zur Verfügung zu stellen.

hochsauerland

info@hochsauerland-ferienwohnungen.de